Akute Muskel-
und Gelenkschmerzen

Akute Muskel- und Gelenkschmerzen treten sehr häufig auf, oft auch als Folge stumpfer Verletzungen. Erfahren Sie hier mehr dazu.
Traumaplant: Muskel- und Gelenkschmerzen

Pflichttexte

  • Traumaplant® Schmerzcreme Wirkstoff: Beinwell-Zubereitung (Zubereitung aus frischem Symphytum x uplandicum-Kraut). Anwendungsgebiete: Traumaplant® Schmerzcreme wird angewendet bei Prellungen und Verstauchungen (bei Sport- und Unfallverletzungen), Muskel- und Gelenkschmerzen infolge stumpfer Verletzungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Akute Muskel- und Gelenkschmerzen

Muskel- und Gelenkschmerzen gehören mit zu den häufigsten Beschwerden am Bewegungsapparat, oft auch als Folge stumpfer Verletzungen. Bei derartigen Beschwerden kann die richtige Schmerzcreme dazu beitragen, dass die Symptome wirksam gelindert werden. Besonders erfolgreich wird Traumaplant® Schmerzcreme eingesetzt.

Traumaplant® Schmerzcreme: gegen akute Muskelschmerzen und Gelenkschmerzen²

Traumaplant® Schmerzcreme ist eine Schmerzcreme, die durch Abschwellung und Entzündungshemmung stark schmerzlindernd wirkt und durch ihre wundheilungsfördernden1 und geweberegenerierenden1 Eigenschaften die Heilung von innen und außen fördert.

Daher ist Traumaplant® Schmerzcreme hervorragend geeignet als:
  • Schmerzcreme bei akuten Muskelschmerzen infolge stumpfer Verletzungen
  • Schmerzcreme bei akuten Gelenkschmerzen infolge stumpfer Verletzungen 
Traumaplant® ist ausgezeichnet hautverträglich. Die Salbe bewahrt die Hautfeuchtigkeit und Hautelastizität

Bei akuten Verletzungen kommen oft auch Gewebe- & Hautverletzungen dazu. Hier hilft Traumaplant® Schmerzcreme.

Muskel- und Gelenkschmerzen: Wann zum Arzt?

Da Muskel- und Gelenkschmerzen auch im Rahmen von Erkrankungen auftreten können, ist vor allem bei wiederkehrenden oder stark ausgeprägten Symptomen ein Arztbesuch ratsam. Anhand einer genauen Beschreibung der Beschwerden kann der Arzt mögliche Ursachen eingrenzen und ggf. spezielle Untersuchungen durchführen. Wenn die Diagnose feststeht, erfolgt die Einleitung einer geeigneten Behandlung.

Gut zu wissen: Traumaplant® Schmerzcreme hat eine zuverlässige und starke Wirkung. Außerdem kann sie bei begleitenden Haut- und Gewebeverletzungen angewendet werden.

Traumaplant® Schmerzcreme

Traumaplant® Schmerzcreme Wirkungen:
Schmerzlindernd
  • Reduziert die Schwellung
  • Hemmt die Entzündungsprozesse

Fördert die Heilung von Gewebe1 und Wunden1
  • Geweberegenerierend1
  • Wundheilungsfördernd1
  • Anwendbar auf Schürfwunden
Traumaplant® – die Schmerzsalbe für empfindliche Haut

Unsere Produktempfehlung

Traumaplant® Schmerzcreme
Traumaplant® Schmerzcreme für alle Fälle2. Sie enthält den hochdosierten Wirkstoff aus der speziell selektierten Arzneipflanze „Trauma-Beinwell“. Durch diesen Spezial-Wirkstoffkomplex mit Allantoin und seinen geweberegenerierenden und wundheilungsfördernden Eigenschaften wirkt Traumaplant® Schmerzcreme nicht nur stark schmerzlindernd, sondern fördert auch die Heilung von Gewebe1 und Wunden1.

Häufig gestellte Fragen zu diesem Thema (FAQ)

  • Ist Traumaplant® Schmerzcreme auch für einen Salbenverband geeignet?

    Ja, für die Tiefenwirkung kann Traumaplant® Schmerzcreme als Salbenverband eingesetzt werden und ist damit eine gute begleitende Therapie bei akuten Muskel- und Gelenkschmerzen infolge stumpfer Verletzungen.

    Dazu wird Traumaplant® Schmerzcreme großzügig auf den betroffenen Bereich aufgetragen und eine Kompresse aufgelegt, die mit einer elastischen Binde fixiert wird. Die Creme sollte über mehrere Stunden, z.B. über Nacht einwirken, sodass die Wirkstoffe tief eindringen und ihre Heilkraft entfalten können.

    Gut zu wissen: Traumaplant® Schmerzcreme ist zudem ausgezeichnet hautverträglich, sie bewahrt die Hautfeuchtigkeit und Hautelastizität.

    Gibt es eine Schmerzcreme, die sowohl bei Gelenk- als auch bei Muskelschmerzen geeignet ist?

    Traumaplant® Schmerzcreme kann sowohl als Creme gegen akute Gelenkschmerzen als auch als Creme gegen akute Muskelschmerzen infolge stumpfer Verletzungen eingesetzt werden.

    Welche Anforderungen sollte eine Schmerzcreme gegen Gelenkschmerzen und Muskelschmerzen erfüllen?

    Eine Schmerzcreme gegen akute Muskel- und Gelenkschmerzen sollte durch entzündungshemmende und abschwellende Effekte stark schmerzlindernd wirken und durch geweberegenerierende1 und wundheilungsfördernde1 Eigenschaften die Heilung von möglichen begleitenden Gewebe- und Hautverletzungen fördern.
Bei stumpfen Verletzungen auch mit begleitenden Wunden. 
Bei Prellungen, Zerrungen und Verstauchungen. 
Ihre Apotheke in der Nähe:
Geben Sie hier Ihre PLZ oder Stadt ein:
Mobiler Apotheken-Notdienst-Finder:
Jederzeit und überall eine Notdienst-Apotheke in Ihrem Umfeld finden
www.22833.mobi

Pflichttexte

  • Traumaplant® Schmerzcreme Wirkstoff: Beinwell-Zubereitung (Zubereitung aus frischem Symphytum x uplandicum-Kraut). Anwendungsgebiete: Traumaplant® Schmerzcreme wird angewendet bei Prellungen und Verstauchungen (bei Sport- und Unfallverletzungen), Muskel- und Gelenkschmerzen infolge stumpfer Verletzungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Top